Produktionen

FLEX-Spielzeit 1

Festivaleroeffnung

FLEX & CO.

Dystopia

2184: Die Erde ist für Menschen nicht mehr bewohnbar. Stattdessen haben sich Grumbianer aus der Galaxie Grum dort angesiedelt. Sie atmen Co2, haben unsichtbare Kiemen, sie leben an Land und im Wasser, schwimmen darin und trinken es, am liebsten lauwarm, sie haben nie Streit und sorgen immer füreinander und sind wirklich glücklich. Bald werdet ihr ein paar besonders neugierige Grumbianer kennenlernen, die auf dem Weg ins Museum sind – begleitet sie doch auf ihrer Reise in die Vergangenheit.

Schule: Grumbrechtstraße
Klasse / Jahrgang: 5 / 6
Spielleitung: Silke Marr von Ostrowski
Künstlerische Kooperation mit: Jens Jacob de Place

The pressure is on

Wenn das Leben beginnt
so plötzlich
und dann endet
nicht viel später im Vergleich zu alledem,
was um uns ist.
Wir sind nur Besucher:innen dieser Erde,
Durchreisende, die ihren Sinn suchen.
Wenn wir nur Teil des Großen und Ganzen sind
und sich keiner mehr an uns erinnert,
sobald Gras und Blumen über die offene Erde wachsen,
wenn unser Leben endlich ist, eines von so vielen ist,
was sagt dann noch Bedeutung aus?

Schule: Walddörfer-Gymnasium
Klasse / Jahrgang: S2 Wahrnehmungsprofil
Spielleitung: Tajan Abdulla
Künstlerische Kooperation mit: Francesca Waehnheldt (Thalia Theater)

FLEX für alle

Brainstorm

ist gelebte Philosophie und fragt „Was ist der Mensch?“. Es forscht nach Antworten – mittels Stereotypen und Choreografien – in dem Dramentext „Geschlossene Gesellschaft“ von Jean-Paul Sartre.

Emilie-Wüstenfeld-Gymnasium – Jahrgang 11  – Ulrike Hardy – Künstlerische Werkstatt: Silke Kutschke

Observation
Was heißt es, unter Beobachtung zu stehen? Wie fühlen sich diejenigen, die uns beobachten? Wieviel Mut brauchen wir, um uns gegen diese Beobachtungen aufzulehnen? Eine Performance, die befragt, wie sich Verfolgung auf Schritt und Tritt anfühlt und Gesten des Widerstands erprobt. Schule: Geschwister Scholl Stadtteilschule Jahrgang: 11 Leitung: Susanne Knierim Coaches: Sha-Mo Darouiche (Tänzer, Choreograf) & Teresa L. Rosenkranz (Theatermacherin) Barlsheide-Dance-Crew, Leitung: Véronique Telliez

auch interessant !?